Homelift - Der Aufzug ohne Unterfahrt und Überfahrt

Der Homelift ist die ideale Lösung, wenn man einen Aufzug nachträglich einbauen muss. Im Gegensatz zum herkömmlichen Lift kommt er ohne Beton-Schacht aus, und kann von uns in einen selbsttragenden Liftschacht installiert werden. Auf die Schachtgrube und den Schachtkopf kann dank des Spindelantriebs verzichtet werden. Unsere Homelifte benötigen zudem keine oder nur sehr wenig Unterfahrt und Überfahrt, wodurch sie sich mit sehr wenig baulichen Anpassungen sowohl im privaten Bereich als auch in öffentlichen Gebäuden nachrüsten lassen. Besonders beliebt ist unser Plattformlift, der mittels Deckendurchbrüchen im Innenbereich eingebaut oder im Aussenbereich an ein Gebäude angebaut werden kann. 

Homelifte als Senkrechtaufzüge für innen und aussen

Wir bieten verschiedene Varianten von Homeliften an. Als Personenaufzug haben wir neben dem Plattformlift auch einen Kabinenlift im Sortiment. Beim Einfamilienhaus werden diese Lifte oft nachgerüstet, um Bewohnern im Rollstuhl behindertengerechte und barrierefreie Mobilität im eigenen Zuhause zu ermöglichen. In Mehrfamilienhäusern und öffentlichen Gebäuden können diese Senkrechtlifte über bis zu 6 Etagen geführt werden. 


Nebst den Personenliften haben wir vom selben Hersteller auch einen Warenlift im Angebot. Auch dieser benötigt keine Überfahrt, und die erforderliche Unterfahrt für einen schwellenlosen Zugang ist mit lediglich 13 cm minim. Er kommt häufig zum Einsatz, wenn im Gewerbe- und Industriebereich ein Warenlift nachträglich eingebaut werden muss. Im Anschluss unsere Homelifte im Überblick:


Homelift nachträglich einbauen lassen ohne Schachtkopf in Ladenlokal

Der Plattformaufzug Kalea A4 ist unser Homelift der innen und aussen eingesetzt werden kann. Als Lift ohne Überfahrt und Unterfahrt reichen Deckendurchbrüche für die Nachrüstung in einem Gebäude meistens aus. Die Abmessungen der Plattform können individuell gewählt werden. Alle technischen Daten finden Sie in der Produktbeschreibung.

Kabinenaufzug innen bei Einfamilienhaus über 1 Etage

Auch unser Homelift mit Kabine kommt meist ohne Überfahrt aus, wenn genügend Raumhöhe vorhanden ist. Als Unterfahrt wird für einen barrierefreien Zugang eine Vertiefung von lediglich 7 cm notwendig, auf eine Schachtgrube kann verzichtet werden. Ideal, um diesen Aufzug im Privathaus oder öffentlichen Gebäuden nachzurüsten.

Warenaufzug verglast nachrüsten lassen ohne Schachtgrube

Der Warenaufzug Kalea A4 Mille ist ebenfalls ein Plattformlift ohne Kabine. Der Liftschacht kann mit Stahlelementen oder verglast ausgeführt werden. Wie im Bild kann er ohne Grube mit Schwelle ausgeführt werden, oder mit einer Vertiefung von 13 cm komplett schwellenlos. Der Spindelantrieb sorgt für äusserst tiefe Betriebskosten.

Wo liegt der Preis für einen Homelift?

Preis für Aufzug aussen ohne Überfahrt rollstuhlgerecht bei Mehrfamilienhaus

Wir möchten darauf verzichten, hier für den Homelift einen Preis anzugeben. Diese Aufzüge können in derart vielen Varianten ausgeführt werden, dass zuverlässige Preisangaben auf der Webseite schlichtweg nicht zu machen sind. Hauptsächlich wird der Preis natürlich davon beeinflusst, über wie viele Etagen der Lift geführt werden soll, ob der Aufzug im Innen- oder Aussenbereich installiert werden soll und welche Liftvariante eingesetzt wird.


Oftmals lohnt es sich auch, Alternativen wie zum Beispiel einen Sitz-Treppenlift oder einen Rollstuhllift zu prüfen. Unsere Spezialisten kennen sich bestens mit allen möglichen Optionen aus und können Sie in diesem Bereich umfassend beraten. Wir empfehlen Ihnen deshalb, sich für eine unverbindliche und kostenlose Offerte mit uns in Verbindung zu setzen.

Jetzt kostenlose Homelift-Beratung anfordern!

Wie steht es um die Kosten eines Homeliftes im Vergleich zum herkömmlichen Aufzug?

Homelift aussen als Aufzug ohne Unterfahrt bei öffentlichem Gebäude

Bei den Kosten müssen wir zwischen Anschaffungs- und Betriebskosten unterscheiden. Auf der baulichen Seite benötigen unsere Homelifte weder einen Schachtkopf noch eine Schachtgrube. Auch die Kosten für einen zusätzlichen Maschinenraum fallen weg, weil die gesamte Antriebseinheit im Liftschacht integriert ist. Dies macht unsere Senkrechtlifte nicht nur für den nachträglichen Einbau interessant, sie kommen auch immer mehr bei Neubauten zum Einsatz.


Bei den Betriebskosten sieht es für den Homelift im Vergleich zum Standard-Aufzug noch besser aus. Der Spindelantrieb ist ein ausgesprochen wartungsarmes und energieeffizientes Antriebssystem. Die Kosten für Strom und Wartung liegen deshalb bei unseren Senkrechtliften deutlich tiefer als bei einem herkömmlichen Fahrstuhl.

Wo kommen unsere Aufzüge überall zum Einsatz?

Aufzug aussen nachträglicher Anbau an Einfamilienhaus
Homelift innen als Kabinenaufzug ohne Unterfahrt in Privathaus
Plattformlift für Rollstuhl ohne Schacht aussen bei Wohnhaus
Kosten für Homelift ohne Schacht innen bei Privathaus

Unsere Homelifte sind äusserst vielseitig einsetzbar. In unseren Bildergalerien finden Sie viele verschiedene Installationsbeispiele. Unter den oben aufgeführten Fotos finden Sie auch ein Beispiel einer Hebebühne für den Rollstuhl im Aussenbereich, welches eine weitere Option darstellt, ein Zuhause rollstuhlgerecht zugänglich zu machen. Unsere Homelifte kommen zum Einsatz...

... im Einfamilienhaus und im Mehrfamilienhaus
... in privaten und öffentlichen Gebäuden
... ​über 2 - 6 Etagen in Mehrfamilienhäusern
... ​als Warenlifte für Gewerbe und Industrie
... als Innen- oder Aussenlifte im Privathaus
... und vieles mehr!

Vereinbaren Sie mit uns einen Termin, damit wir Ihr Liftprojekt gemeinsam vor Ort anschauen und den optimalen Aufzug für Sie finden können:

Jetzt eine kostenlose Aufzugs-Beratung anfordern!

Leave a Review

Please be kind and leave us a review!
97% unserer Besucher fanden diesen Artikel hilfreich
Wieviele Sterne erhalten wir von Ihnen?